Hotel Kastel Motovun logo

+385 (0)52 681 607

info@hotel-kastel-motovun.hr

Im Herzen des romantischen Istrien

Liebe Gäste!

Seien Sie willkommen in Motovun, der alten istrischen Kleinstadt, die sich im Landesinneren Istriens befindet, und mit ihrer Lage und attraktivem Aussehen schon Jahrhunderte lang Menschen aus aller Welt anzieht. Es ist uns eine besondere Ehre, Sie im Zentrum eines Ortes willkommen zu heißen, der zu den schönsten Ortschaften der europäischen Stadtgeschichte gehört.

Durch die magische Schönheit von Motovun glaubte unsere Familie an den Erfolg, und wollte das Empfinden der Geschichte wieder erwecken und den Träumen eine neue Dimension geben. Es ist unser Wunsch, Ihnen in gemütlicher und häuslicher Atmosphäre die Schönheit des istrischen Landes zu zeigen, und sich in der Kombination von Geschichte, Kultur und herrlicher Natur zu erholen.

Wir bieten Ihnen das Allerbeste: anspruchsvolle Unterkunft, gastronomische Delikatessen und Spitzenweine aus unserer Gegend, vollkommene Entspannung beim Wellness sowie Erholung und Kultur. In der Familienatmosphäre unseres Hotels möchten wir Sie herzlich willkommenheißen, und wir hoffen, dass dieser märchenhafte Ort Ihnen in schönster Erinnerung bleibt, und Sie immer wieder gerne zu uns zurückkehren.

Wir freuen uns darauf, Sie als Gast begrüßen zu dürfen, und werden gerne all Ihre Wünsche und Erwartungen erfüllen. Seien Sie herzlich willkommen im Hotel Kaštel in Motovun!

Mit den besten Grüßen,
Igor Legović, Hotel Manager

Über das Hotel

Das Hotel Kaštel*** befindet sich direkt am Gipfel des 277 m hohen Berges, auf dem die mittelalterliche Stadt Motovun liegt. Auf den höchsten, und von Mauern umgebenen Stadtplatz, der von Bauwerken aus der venezianischen Zeit umgeben ist, gelangt man durch ein altes Stadttor; das Gebäude des Hotels Kaštel, das sich im Palast aus dem 17. Jahrhundert befindet, ist eines der höchsten Bauwerke am zentralen Platz von Motovun, und einer der auffälligsten Punkte dieser alten Stadt.

Das Hotel wird vom Stadtpalast aus der Renaissance, der Stadtloggia, und der Pfarrkirche des hl. Stephan mit dem Glockenturm umgeben. Vor dem Hotel Kaštel befindet sich eine Terrasse mit hundertjährigen Kastanienbäumen, wo auch die Promenade über die Stadtmauern beginnt. Den Palast Pollesini, in dem sich das Hotel Kaštel befindet, haben wir sorgfältig eingerichtet, und den Anforderungen unserer Gäste angepasst. In der warmen und heimeligen Atmosphäre des Familienhotels finden Sie Tradition, ein gemütliches Ambiente und Komfort.

In der wunderschönen Landschaft mit dem Wald von Motovun, dem Fluss MIrna und den bekannten Weinbergen können im wellness Hotel Kaštel in 33 Zimmern bis zu 70 Personen weilen. Ein wahres Erlebnis für unsere Gäste ist der morgendliche Kaffee oder das Verspeisen der Spezialitäten aus unserer Restaurantküche im Schatten von hundertjährigen Kastanien, oder im geschlossenen Teil des Restaurants. Von fast jedem Fenster dieses märchenhaften Bauwerks bietet sich ein wunderbarer Blick auf den Stadtplatz, die kleinen Gassen, die Landschaft von Zentralistrien, das Mirna-Tal und die Weingärten von Motovun, die von morgens bis abends ein Gefühl der völligen Entspannung geben.

"Wir bieten ihnen das allerbeste"

  • Authentische Unterkunft -
  • Einheimische Delikatessen -
  • Istrische Spitzenweine -
  • Entspannung in unserem Wellnesscenter -
  • Erholung und Aktivurlaub -
  • Reiches Kulturerbe –

Willkommen in der magischen Stadt Motovun

Motovun ist eine Denkmalstadt, eine altertümliche istrische Akropolis-Stadt, die sich am Gipfel eines 277 m hohen Berges befindet, und deren Aussehen noch aus dem Mittelalter, dem 12. und 13. Jahrhundert stammt. Bis zur Spitze des Berges von Motovun und seinem venezianischen Stadtplatz führt die längste istrische Treppe mit 1052 Stufen. Aus seinem umfangreichen architektonischen Erbe wollen wir das Stadttor mit Turm hervorheben, ferner den Stadtpalast aus der Renaissance, die Stadtloggia, die Pfarrkirche des hl. Stephan sowie die kleineren Kirchen Madonna dei Servi und Madonna delle porte, seine mittelalterliche Anordnung der Gassen, Stadtzisternen und zahlreiche Wappen an den Hausfassaden. Durch seine Lage und Aussehen zählt Motovun zu den schönsten alten Städten im Mittelmeer. Das Hotel Kaštel befindet sich auf dem Hauptplatz der Stadt, in einem Palast aus dem 17. Jahrhundert.

Um Motovun herum liegen Weinberge, in denen bekannte istrische Weine, Teran und Malvasia gepflegt werden, während im Wald von Motovun, der sich kilometerlang durch das Tal der Mirna entlang zieht, die bekannten unterirdisch wachsenden Trüffeln gedeihen, die besonders dafür trainierte Hunde suchen und finden. Der Sommer und Frühherbst ist die Jahreszeit, wenn die schwarze Trüffel (Tuber Aestivium) gefunden wird, und im Spätherbst und Winter reift die schmackhafteste und teuerste istrische weiße Trüffel (Tuber magnatum-Pico). Im Oktober werden in vielen Orten im Mirna-Tal die „Tage der Trüffeln“ abgehalten, und Speisen mit Trüffeln sind auch der Stolz und das Angebot des Hotels Kaštel in Motovun.

Gegenüber von Motovun befinden sich das malerische Städtchen Oprtalj, und die Ortschaft Livade, bekannt nach den Tagen der Trüffeln, die von September bis November stattfinden. In Livade, der Ortschaft, die man auch das Weltzentrum der Trüffeln nennt, wird jedes Jahr auch ein besonderes Festival organisiert, bei dem man die größten Trüffel wählt.

Andrea Antico
(1480. - 1539.)

Komponist aus der Renaissance, Erfinder des Musikdrucks, in Motovun geboren

Joseph Ressel
(1793. - 1857.)

Erfinder der Schiffsschraube, arbeitete in Motovun als Verwalter der staatlichen Wälder und entwickelte hier seine bekanntesten Erfindungen

Mario Andretti
(1940.)

berühmter Weltmeister der Formel 1 und Sieger der Rennen in Indianapolis, wurde in Motovun geboren, und lebt heute in den USA

Motovun war schon in der Vorzeit die wichtigste bewohnte Siedlung in der weiteren Umgebung, und nach den jüngsten Forschungen der new-age Forscher verdankt diese Kleinstadt ihre Position dem Kreuzpunkt der Energiemeridiane der Erde, der sog. „Drachenfurche“. Diese Meridiane leiten eine positive Lebensenergie der Erde durch das Gebiet, und an der Stelle, wo sich solche Meridiane kreuzen, wie es bei Motovun der Fall ist, entsteht eine starke Quelle der positiven Energie, gewissermaßen eine „Atemöffnung“ des Planeten Erde.

So ein Energieschub wirkt auf den Menschen entspannend und beruhigend, und steigert seine Konzentration und Spiritualität, beruhigt und stärkt ihn, hilft bei der Meditation, und entwickelt Kreativität und Toleranz. Vielleicht ist das auch ein weiterer Grund für zahlreiche Zusammenkünfte und Treffen von Menschen aus aller Welt. Eine alte Legende erzählt, dass in grauer Vorzeit im Tal der Mirna Riesen gelebt haben sollen. Sie waren so groß, dass sie – während sie die Orte an den Hügeln über der Mirna betrachteten – einander Werkzeuge und große Steine in die Hände reichten. Eine der Städte, die von diesen Riesen gebaut worden sein soll, war auch Motovun. Viel später, als sich auch gewöhnliche Menschen in Istrien angesiedelt haben, begannen die Riesen zu verschwinden, doch in der Legende und in Erzählungen von Vladimir Nazor blieb der Riese von Motovun, Veli Jože, lebendig; er war so stark, dass er mit bloßen Händen den Glockenturm der Kirche von Motovun rütteln konnte.

Jetzt buchen